Mittwoch, 15. Juni 2011

Liebling der Woche #6

Guten Morgen *träller*
Da ich heute vormittag frei habe und mein Tag dafür morgen umso stressiger wird, kommt mein LdW schon heute.
Und es geht auch gleich ans Eingemachte :-)

Mein LdW ist erst vor kurzem hier eingezogen:


Ja, ich habe mir den Zutter Kutter gegönnt! Als dieses Teil rauskam, dachte ich noch: Wer braucht denn sowas? Völlig überflüssig. Und viel zu teuer! Nee, also dieses Ding kommt mir bestimmt nicht ins Haus! *jaja*

Nun mache ich meine Albumrohlinge gerne selber. Und die Graupappe lässt sich mit Cutter und Lineal echt nur mit einiger Kraftanstrengung schneiden. Hinterher habe ich regelmäßig eine Blase am Finger und einen Muskelkater im Arm. Ganz abgesehen von der fransigen Schneidekante, die mich immer nervt. Also habe ich mir das Teil bestellt. Aber seit dem Abschicken des Warenkorbs zweifelte ich, ob das wirklich die richtige Entscheidung war, dieses teure Tool zu bestellen.

Und dann war er da. So schön pink ;-) Ausgepackt, kurz eingestellt, geschnitten .... und ich war verliebt. Er schnitt die ( in dem Falle 2 mm dicke) Pappe messerscharf und ohne Anstrengung durch. Wohooow!!!

Der Zutter Kutter kommt übrigens ohne Bedienungsanleitung. Aber im Netz gibt es Videos, die erklären alles ganz genau und die Bedienung ist wirklich kinderleicht. An diesem Rad gibt es 4 Stufen, die man einstellen muss. Stufe 1 ritzt an, Stufe 2 vertieft das, Stufe 3 schneidet es fast durch und Stufe 4 schneidet eben ganz durch.


Völlig genial finde ich ja, dass ich mit der dicken Graupappe jetzt auch einen runden Buchrücken machen kann. Einfach bei Stufe 3 aufhören und gut ist. Und diese gerade Kanten *schwärm*


Etwas gewöhnungsbedürftig fand ich nur die Schnittlinie. Der mittlere rosa Strich vom Raster ist nämlich nicht die Mitte- wie ich dachte- sondern verläuft leicht links davon. Wenn man allerdings 2-3 Probeschnitte gemacht hat, sieht man die Schnittlinie ganz genau und kann es dementsprechend anlegen.

Mein Fazit: Das ist mit Sicherheit kein Tool, das ich täglich benötige. Aber das war eine Investition für´s ganze (Scrapper)Leben! Ich habe den Kauf nicht eine Sekunde bereut und ich freue mich schon auf viele schöne selbst gemachte Alben ohne Blasen und Muskelkater :-)

Meiner ist übrigens von hier, das ist einer meiner Lieblingsshops mit einem unschlagbaren Service und Blitzversand. ( Und nein, ich bekomme kein Geld für die Werbung, aber ich finde, gute Shops kann man doch ruhig mal erwähnen ;-) ) Außerdem war er da am Günstigsten.

Kommentare:

  1. Das Teil muss ich mir mal merken, ich such ja auch ewig nach einem Teil, welches Pappe schneidet *seufz*
    Danke für den Tipp.

    AntwortenLöschen
  2. Ach, da isser ja! Ich gucke jetzt mal lieber nicht nach, was so ein Ding kostet. Da muss 'ne alte Frau bestimmt ganz schön lange für Haare schneiden! Aber ich glaube Dir blind, dass er toll nützlich ist. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. ... beim Stricken gehts auch nicht schneller :) aber er ist sein Geld wert. Das findet sogar mein Mann, da er jetzt endlich Ruhe hat, wenn ich Graupappe schneiden will

    lg Irene

    AntwortenLöschen
  4. Interessantes Teilchen...vielen Dank fürs Zeigen!
    Ich habe grade ein LO zu den runden Alpha-Stempel-Lieblingen gemacht, aber leider ist es irgendwie ganz hässlich geworden. Bei mir iss echt der Wurm drin...mal sehen, vielleicht zeige ich es trotzdem - nur wegen der LdW! ;o)
    Viele LG
    Kerstin, bestimmt schon wieder Mrs. Anonym....

    AntwortenLöschen
  5. Kerstin: Nix anonym du bist zu sehen *freu*
    Und das LO möchte ich UNBEDINGT sehen !!! Das ist bestimmt nicht hässlich. Und wenn doch, kannste es ja wieder löschen ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Ah, sehr interessant. Klage ja auch ständig über schmerzende Arme und schief geschnittene Pappe...aber ob sich die Investition wirklich lohnt? Muss noch mal in mich gehn....mein Maschinenpark verstaubt hier nämlich grundsätzlich ;-) Liebe Grüße...Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Sandra,

    ich lese so gerne deine Kommentare,denn sie sind so lebendig.:)

    Konnte es mir natürlich nicht verkneifen und habe nach dem Preis geschaut.Na ja, ich als Anfänger brauche das noch nicht unbedingt.Aber es ist schon sehr von Vorteil , solche Meinungen zu lesen.


    Viele Grüße

    martina

    AntwortenLöschen
  8. Oh oh oh ich schau schon ne ganze Weile das Teil an und der Preis hat mich immer abgeschreckt....aber jetzt :)
    Danke für die Vorstellung bei der nächsten Bestellung wird das Maschinchen im Warenkorb liegen :)

    Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe ihn mir heute auch gegönnt, aber ich war schon etwas enttäuscht... Ich wollte damit 2mm dicke Graupappe schneiden und er schneidet sie keineswegs bei Stufe 4 komplett durch. Ich muß immer nochmal mit nem Cuttermesser nachgehen (ist ja eigentlich nicht Sinn der Sache) außerdem habe ich das Gefühl das er "schief" schneidet, kann man das irgendwie einstellen? Kann aber auch sein das die Schnittstellen die ichj unten angelegt habe schon nicht wirklich im rechten Winkel waren. Bei Stufe "1" ritzt er bei mir noch nix an, da sieht man gar nix... Hmmm...
    Hast Du vielleicht ein Tippfür mich, was ich da wohl falsch mache?
    LG, Nicole

    AntwortenLöschen
  10. Nicole: Ich hab dir eine Email geschrieben, ist die angekommen?

    AntwortenLöschen